The brightest stars – attracted

4. Oktober 2018

„The brightest stars“ ist die neue Romanreihe von der erfolgreichen „After“-Autorin Anna Todd. Der erste Teil ist am 10. September 2018 im Heyne-Verlag erschienen. Mit nur 352 Seiten ist dieses Buch aber deutlich kürzer als ihre Vorgänger.

In dieser Serie geht es um Karina und Kael. In den ersten zwei Kapiteln sind wir in der Gegenwart. Die Stimmung ist irgendwie drückend, sodass man neugierig ist, was zwischen den zwei Charakteren passiert ist. Und so werden wir in die Vergangenheit zurückgesetzt, als sich die beiden kennengelernt haben. Das macht natürlich sehr neugierig, aber der Verlauf der Geschichte ist sehr ernüchternd.

Während die After-Reihe von detailreichen Beschreibungen gelebt hat und man sich somit schnell ein Bild machen konnte, wie ein Charakter aussieht, was er liebt, wie er drauf ist, … ist es bei der neuen Reihe anders. Irgendwie klatscht Anna Todd nur ein paar Details hin, die irgendwie lieblos klingen und dadurch auch nicht den Charme aufgreifen können, den sie mit den Charakteren der vorherigen Buchreihe erreicht hat.
Hier und da gab es dann ein paar Momente, wo man tatsächlich denken könnte, okay, da geht es mal richtig los, aber sobald dieser Moment gekommen war, war er auch schon wieder weg. Auch der Cliffhanger war richtig langweilig – sonst waren sie meistens sehr spannend, sodass man sich denkt „oh Gott, wie geht es nun weiter?“, doch dieses Mal hat es Anna leider nicht geschafft, meine Neugier zu wecken. Leider ist der erste Teil nicht einmal halb so gut, wie ich es mir gewünscht hätte. Da hoffe ich doch sehr, dass der zweite Teil besser wird.

Liebe Grüße

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.