Winter meines Herzens
Drama / 25. Januar 2019

Hadley Dunns Leben könnte nicht normaler verlaufen – Familie, Uni, Freunde. Bisher keine große Liebe, dafür aber auch kein großer Schmerz. Bis sie beschließt für ein Auslandssemester in die Schweiz zu gehen. Nach Lausanne am Genfer See. Ein Ort, der voller Magie ist, der erfüllt von Versprechungen scheint. Hier beginnt Hadley eine leidenschaftliche Beziehung zu einem Mann. Hier lernt sie Kristina kennen und findet in ihr die beste Freundin, die sie jemals hatte. Doch dann ereignet sich in einer dunklen Winternacht – der erste Schnee ist gerade gefallen – eine Tragödie. Und was als sorgenfreies Abenteuer begann, entwickelt sich zu einem Alptraum … Winter meines Herzens ist ein Buch von Emylia Hall, eine englische Autorin mit ungarischen Wurzeln. Es erschien im btb Verlag und handelt von Hadley, einer Studentin aus England, die für ein Auslandsjahr nach Lausanne in die Schweiz gekommen ist. Dort lernt die junge Hadley Kristina kennen. Sie wird ihre beste Freundin und gehen durch dick und dünn, doch ausgerechnet an Hadleys Geburtstag stirbt sie. Währenddessen verliebt sie sich auch in ihren Dozenten Joel. Joel und ein alter Mann, mit dem Hadley ihre Nachmittage verbringt, helfen ihr, Kristinas Affäre ausfindig zu machen, um über ihren Tod zu berichten….

Weißt du, warum ich tot bin?
Thriller und Krimis / 8. Januar 2019

Fairlie Winter erhält einen Brief von ihrer besten Freundin Jenna. Doch Jenna ist seit einigen Tagen tot. Den Brief hat sie abgeschickt, bevor sie starb. Jennas kleine Familie schien perfekt, aber jetzt wird Fairlie klar, dass ihre Freundin Geheimnisse vor ihr hatte. Geheimnisse, die sie das Leben gekostet haben. Fairlie muss die Wahrheit herausfinden. Eine Wahrheit, für die sie möglicherweise nicht bereit ist. „Weißt du, warum ich tot bin?“ ist ein Buch von Kim Lock, welches im Diana Verlag erschienen ist. Es geht in Richtung Psychothriller und hat die eine oder andere Überraschung parat. Es beginnt damit, dass sich Fairlies beste Freundin Jenna umgebracht hat und keiner weiß, wieso. Sie ist verheiratet, hatte durch ihren Mann ein relativ gutes Einkommen und einen zweijährigen Sohn. Die Gefühle, die geschildert werden, sind ein großer Teil dieses Romans und nehmen den Leser richtig mit. Nach und nach stellt sich heraus, was alles passiert ist. Sei es durch die Sprünge in die Vergangenheit oder Briefe, die Jenna von ihrer Mutter erhalten hat, es kam immer mehr zum Vorschein, dass Jenna in der Beziehung zu ihrem Mann unglücklich war und sich unterdrückt fühlte. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Geschichte lässt sich schnell lesen. Durch…