Mein Jahr mit Dir

15. April 2019

Es soll das Jahr ihres Lebens werden. Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella endlich ihren lang ersehnten Traum von einem Auslandsjahr in Oxford. Doch gleich am ersten Tag stößt sie dort mit dem arroganten Jamie Davenport zusammen, der zu allem Übel auch noch ihren Literaturkurs leitet. Als Ella und Jamie eines Abends gemeinsam in einem Pub landen, kommen sie sich viel näher als geplant. Und obwohl sie sich dagegen wehrt, spürt Ella, dass sie sich in ihn verlieben wird. Sie ahnt nichts von Jamies tragischem Geheimnis und davon, dass diese Liebe sie vor die größte Entscheidung ihres Lebens stellen wird …

Kurz und bündig: ich habe die Geschichte nicht zu Ende gelesen. Irgendwie wurde es einfach nur noch langwierig und habe dadurch schnell das Interesse verloren. Was allerdings gut ist, dass die Autorin, Julia Whelan, wirklich detailliert über Gefühle schreiben und gut beschreiben kann. Dadurch lässt sich die Geschichte an sich schnell lesen, doch im Endeffekt war es leider nichts für mich, zumindest ab der zweiten Hälfte, wo ich letztendlich auch abgebrochen habe. Trotzdem finde ich die Geschichte um Ella und Jamie an sich nicht schlecht. Ich hätte nur gerne mehr von Ella und ihrem Job gehört, doch das drang irgendwie in den Hintergrund.
Der Schreibstil ist allerdings top, auch wenn ich es nicht zum Ende geschafft habe.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.