Dein perfektes Leben

9. Mai 2019

Zwanzig Minuten nur verlässt Vicky das Haus, während ihr Baby schläft. Als sie zurückkehrt, ist die Katastrophe geschehen, und nichts ist mehr wie zuvor. In ihrer Not vertraut sich Vicky ihrer besten Freundin Amber an, die der Polizei gegenüber behauptet, dass die beiden Frauen die ganze Zeit bei dem Kind gewesen seien. Doch dann geschehen weitere Unglücke. Bald wird klar, dass jemand das Leben von Vickys Familie sabotiert – jemand in ihrer unmittelbaren Nähe. Ein Albtraum beginnt, der Vicky bis an ihre äußersten Grenzen treibt.

„Dein perfektes Leben“ ist ein Buch von der britischen Bestsellerautorin Emma Curtis. Es geht um die Geschichte von Vicky, die ihren Sohn für einen kurzen Moment alleine zu Hause gelassen und sich ein Einbrecher das zu Nutze gemacht hat. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Amber heckt sie einen Plan aus, um ihre Kinder nicht zu verlieren, doch dieser geht nach hinten los. So beginnt die Geschichte. Curtis hat einen guten Stil zu erzählen und schreibt ihre Texte einfach und verständlich. Das Buch lässt sich schnell lesen und zieht den Leser in die Spannung mit hinein. Man fühlt mit Vicky mit. Die Sprünge zwischen Gegenwart und Vergangenheit sind gut auseinander zu halten, jedoch wechselt in der Gegenwart manchmal die Erzählperspektive von Vicky zu Amber, was ein bisschen verwirrend ist, weil es nicht als solches gekennzeichnet ist, sondern einfach im nächsten Absatz beginnt.
Dennoch ist es ein gelungenes Werk, auch wenn die Auflösung nicht mehr so überraschend gekommen ist, was aber eher daran liegt, weil die Autorin so viel Input in ihre Geschichte geschrieben hat. Die Geschichte hat auf jeden Fall Potenzial, noch einmal gelesen zu werden.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.