Winter meines Herzens
Drama / 25. Januar 2019

Hadley Dunns Leben könnte nicht normaler verlaufen – Familie, Uni, Freunde. Bisher keine große Liebe, dafür aber auch kein großer Schmerz. Bis sie beschließt für ein Auslandssemester in die Schweiz zu gehen. Nach Lausanne am Genfer See. Ein Ort, der voller Magie ist, der erfüllt von Versprechungen scheint. Hier beginnt Hadley eine leidenschaftliche Beziehung zu einem Mann. Hier lernt sie Kristina kennen und findet in ihr die beste Freundin, die sie jemals hatte. Doch dann ereignet sich in einer dunklen Winternacht – der erste Schnee ist gerade gefallen – eine Tragödie. Und was als sorgenfreies Abenteuer begann, entwickelt sich zu einem Alptraum … Winter meines Herzens ist ein Buch von Emylia Hall, eine englische Autorin mit ungarischen Wurzeln. Es erschien im btb Verlag und handelt von Hadley, einer Studentin aus England, die für ein Auslandsjahr nach Lausanne in die Schweiz gekommen ist. Dort lernt die junge Hadley Kristina kennen. Sie wird ihre beste Freundin und gehen durch dick und dünn, doch ausgerechnet an Hadleys Geburtstag stirbt sie. Währenddessen verliebt sie sich auch in ihren Dozenten Joel. Joel und ein alter Mann, mit dem Hadley ihre Nachmittage verbringt, helfen ihr, Kristinas Affäre ausfindig zu machen, um über ihren Tod zu berichten….

Weißt du, warum ich tot bin?
Thriller und Krimis / 8. Januar 2019

Fairlie Winter erhält einen Brief von ihrer besten Freundin Jenna. Doch Jenna ist seit einigen Tagen tot. Den Brief hat sie abgeschickt, bevor sie starb. Jennas kleine Familie schien perfekt, aber jetzt wird Fairlie klar, dass ihre Freundin Geheimnisse vor ihr hatte. Geheimnisse, die sie das Leben gekostet haben. Fairlie muss die Wahrheit herausfinden. Eine Wahrheit, für die sie möglicherweise nicht bereit ist. „Weißt du, warum ich tot bin?“ ist ein Buch von Kim Lock, welches im Diana Verlag erschienen ist. Es geht in Richtung Psychothriller und hat die eine oder andere Überraschung parat. Es beginnt damit, dass sich Fairlies beste Freundin Jenna umgebracht hat und keiner weiß, wieso. Sie ist verheiratet, hatte durch ihren Mann ein relativ gutes Einkommen und einen zweijährigen Sohn. Die Gefühle, die geschildert werden, sind ein großer Teil dieses Romans und nehmen den Leser richtig mit. Nach und nach stellt sich heraus, was alles passiert ist. Sei es durch die Sprünge in die Vergangenheit oder Briefe, die Jenna von ihrer Mutter erhalten hat, es kam immer mehr zum Vorschein, dass Jenna in der Beziehung zu ihrem Mann unglücklich war und sich unterdrückt fühlte. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Geschichte lässt sich schnell lesen. Durch…

Der Tod so nah
Thriller und Krimis / 11. Dezember 2018

Eve Singer braucht den Tod. Als Reporterin für eine »True Crime«-Sendung kann sie gar nicht schnell und nah genug an Mordopfer herankommen. Ihr Publikum lechzt nach immer neuen, immer blutigeren Reportagen. Aber die Konkurrenz schläft nicht, und Eve muss aufpassen, dass andere ihr nicht am Tatort zuvorkommen. Als ein Serienkiller sie kontaktiert und einlädt, die erste am Schauplatz seiner nächsten Taten zu sein, kann sie nicht widerstehen. Doch sie lässt sich auf ein gefährliches und unmoralisches Spiel ein, dessen Regeln nur der Mörder bestimmt … „Der Tod so nah“ ist ein Psychothriller von Belinda Bauer, welcher mit 442 Seiten im Goldmann Verlag erschienen ist. Die Geschichte ist in drei großen Kapiteln aufgeteilt und startet schon spannend sowie detailliert. Die Neugierde ist von Anfang an geweckt. Die Protagonistin scheint eine sehr taffe Frau zu sein und wirkt sympathisch – allein der Zwiespalt mit der Karriere und dem Mörder kommt gut rüber. Man erfährt nicht nur viel über Eves Umfeld, sondern liest auch aus der Sicht des Mörders, was ein interessanter Blick auf die Geschichte ist. Durch den sehr flüssigen Schreibstil und den umfangreichen Geschehnissen ist eine durchaus gelungene Geschichte entstanden, die zum Glück glücklich endet.

Bonfire – Sie gehörte nie dazu
Thriller und Krimis / 10. Dezember 2018

Die schrecklichen Ereignisse ihrer Jugend haben Abby Williams zehn Jahre lang verfolgt. Als Anwältin muss sie nun noch einmal in ihre Heimat zurückkehren, um in einem Umweltskandal zu ermitteln. Kaum hat Abby die Provinzstadt in Indiana betreten, wird sie von der Clique empfangen, die sie damals tyrannisiert hat. Der Einfluss der drei Frauen scheint mit den Jahren noch größer geworden zu sein. Aber Abby lässt sich heute nicht mehr einschüchtern. Bald erkennt sie, dass das verstörende Ritual der Clique namens Das Spiel noch immer existiert. Laufen die Fäden tatsächlich in einem Netzwerk der Grausamkeit und Korruption zusammen? Und wird Abby ihre Angst überwinden, um dem perfiden Spiel ein Ende zu setzen? Das Buch ist im „Diana“-Verlag erschienen und umfasst 358 Seiten. Es wurde von Krysten Ritter geschrieben, die unter anderem auch als Schauspielerin aus Breaking Bad, Jessica Jones oder 27 Dresses bekannt ist. Es handelt von Abby, welche als Anwältin zurück in ihre Heimat kommt, um für ihre Organisation einen Fall zu lösen, doch ihre Vergangenheit lässt sie nach vielen Jahren trotzdem nicht los und glaubt schon, verrückt zu werden. Krysten Ritter ist eine gute Schauspielerin – das Schreiben hätte ich ihr nie zugetraut. Sie hat einen faszinierenden Schreibstil, der…